Informationen zur Aktion

Seit 1993 sind mindestens 35’597 Menschen beim Versuch, nach Europa zu flüchten, gestorben. Das ist traurig. Das ist ein Skandal. Am Schweizerischen Flüchtlingstag möchten wir dagegen ein Zeichen setzen, in Trauer und Protest.

In der Heiliggeistkirche lesen wir während 24 Stunden die Namen der Verstorbenen und nennen die Umstände ihres Todes. Zusätzlich schreiben wir die Namen der Verstorbenen auf kleine Stoffstreifen und befestigen sie an der Aussenfassade der Heiliggeistkirche. So verwandeln wir die Heiliggeistkirche in ein riesiges Mahnmal mitten in der Stadt.
Die ganze Aktion dauert 24 Stunden, vom 15. Juni 12:00 bis 16. Juni, 12:00. Der Aufbau findet am 12. Juni statt.
In und um die Heiliggeistkirche beim Bahnhofplatz Bern
Weitere Informationen zur Aktion und ihren Hintergründen

Mitmachen

Die schiere Menge der Opfer macht aus dem Vorhaben ein Kraftakt. Nur gemeinsam können wir dieses grosse Zeichen setzen!

Aufbau der Aufhängevorrichtung an der Kirchenfassade

Du hilfst mit, eine Konstruktion aus Dachlatten, Haken und Schnüren aufzubauen und zu befestigen. Daran werden am Anlass selber die Streifen mit den Namen aufgehängt. Wir suchen Menschen mit einem handwerklichen Flair und/oder Motivation, körperlich zu arbeiten. Ein Schreiner wird den ganzen Tag dort sein und die Arbeiten anleiten.

Mittwoch, 12. Juni, von 9:00 morgens bis irgendwann am Nachmittag.
Wir planen 8 Stunden für den Aufbau. Du kannst dich auch nur für einen halben Tag einschreiben.
Schichtplan: Aufbau

Namen lesen

Du liesst während ca. 25 Minuten einen Teil der List of Deaths in der Heiliggeistkirche vor. Wir werden dir einen bestimmten Abschnitt der Liste (auf Deutsch übersetzt) im Voraus zuschicken. Du entscheidest selber, wie intensiv du dich vorbereiten möchtest und wie viele Details du lesen möchtest – wichtig ist einfach, dass deine Lesung nicht länger als 25 Minuten dauert.

Eine einzelne Schicht dauert 30 Minuten.

Schichtplan: Lesen

Informieren von Passant*innen auf dem Bahnhofplatz

Du erklärst interessierten Passant*innen die Aktion und zeigst ihnen, wo und wie sie sich beteiligen können. Wir werden vor der Kirche einen Infotisch aufstellen. Deine Aufgabe ist es, diesen Infotisch zu bedienen. Ausserdem gehst du auf Personen zu, die stehen bleiben und Interesse zeigen. Es ist wichtig, solche Passant*innen freundlich abzuholen und wenn möglich mit einzubeziehen.

Eine einzelne Schicht dauert 60 Minuten.

Schichtplan: Informieren auf dem Bahnhofplatz

Info für Passant*innen in der Heiliggeistkirche

Du begrüsst Passant*innen in der Heiliggeistkirche, erklärst ihnen die Aktion und wo sich sich beteiligen können. Wir werden auch in der Kirche einen Infotisch aufstellen. Du bedienst diesen Infotisch und begrüsst Personen, die die Kirche betreten. Je nach Situation und Andrang hilfst du auch beim Infoteam vor der Kirche mit.

Eine einzelne Schicht dauert 60 Minuten.

Schichtplan: Informieren in der Heiliggeistkirche

Namen schreiben

Du erklärst Personen, die mitmachen wollen, wie es funktioniert. Dein Fokus ist das Aufschreiben der Namen. Wir werden in der Kirche Tische aufstellen, an denen die Teilnehmenden Namen von der Liste auf die Streifen schreiben können. Du bedienst diese Tische und sorgst dafür, dass alle mitmachen können, die mitmachen wollen. Darüber hinaus schreibst du auch selber Namen auf die Streifen.

Eine einzelne Schicht dauert 60 Minuten.

Schichtplan: Namen schreiben

Streifen befestigen

Du erklärst Personen, die mitmachen wollen, wie es funktioniert. Dein Fokus ist das Befestigen der Streifen an den dafür vorgesehenen Schnüren, die um die Heiliggeistkirche gespannt werden. Du zeigst Personen mit beschrifteten Streifen, wie sie diese befestigen können und/oder befestigst sie selber. Dazu ist es vielleicht auch nötig, auf eine Leiter steigen, um die höher gelegenen Schnüre zu erreichen.

Eine einzelne Schicht dauert 60 Minuten.

Schichtplan: Streifen befestigen

Beitrag zur vollen Stunde

Du bereicherst die Lesung in der Kirche mit einem kurzen Beitrag in Wort, Musik, Tanz, Performance, Gebet, o.ä. Wir werden zu jeder vollen Stunde die Lesung der Namen für 5-10 Minuten unterbrechen. Dieser Zeitraum steht dir zur Verfügung. Du bist grundsätzlich sehr frei darin, deinen Beitrag zu gestalten, solange er in die Rahmenbedingungen passt:

In der Heiliggeistkirche
5-10 Minuten
Aufwändiger Auf- und Abbau von Equipment ist eher schwierig. Eine Sound-Anlage und Mikrofone sind vorhanden, aber ein ausführlicher Soundcheck wird wohl nicht möglich sein.
Eingebunden in eine Lesung der Namen, Herkunft und Todesursachen von Personen, die auf ihrer Flucht ums Leben gekommen sind.

Wenn du Ideen hast und unsicher bist, melde dich einfach bei uns.

Schichtplan: Beitrag zur vollen Stunde